Interview mit Herrn Orta von Bandsägeshop

Auszug von https://www.bandsaege-tests.de/bandsaegeblaetter

In diesem Interview steht uns Herr Orta der Baden-Württembergischen Firma Orta e.K. Rede und Antwort, die sich seit 2009 unter den Heimwerkern als zuverlässiger Lieferant von hochwertigen Bandsägeblättern “Made in Germany” einen Namen gemacht hat.

1. Orta Tools blickt auf über 10 Jahre am Markt zurück. Dennoch können wir uns vorstellen, dass einige unserer Leser zum ersten Mal davon hören. Können Sie uns etwas zu Ihrer Unternehmenshistorie und dem Werdegang sagen?

Zuerst möchte ich mich im Namen des Unternehmens bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie uns die Möglichkeit geben, sich uns Ihrer Leserschaft vorzustellen.

Unser Unternehmen wurde von mir im Jahre 2009 unter dem Vorwand gegründet, ein Qualitativ hochwertiges Produkt aus deutscher Manufaktur jedermann zugänglich zu machen.

Am Frühstückstisch mit meiner Familie kam mir dann im Gespräch über bereits existierende Onlineplattformen, die Idee einen Onlinevertriebsweg für Bandsägeblätter zu schaffen, der es ausnahmslos jedem ermöglicht schnell, ortsunabhängig und unkompliziert eine vielfältige Produktpalette an Qualitätsbandsägeblättern vorzufinden.

Mit der Philosophie, ein Produkt das immer schwerer individuell zu erwerben wird, kundenorientiert und zuverlässig zu vertreiben, sind wir die folgenden Unternehmensjahre angegangen. Stetiges Wachstum sowohl im Kundenaufkommen, der Kundenzufriedenheit und der Beschäftigtenanzahl waren daraufhin die Folge von einem zuverlässigen Team das immer in der Lage war sich an veränderte Bedienungen anzupassen.

Heute können wir mit Stolz behaupten, das wir mittlerweile einer der größten Händler für Bandsägeblätter im Onlinehandel geworden sind. Dabei möchte ich mich an dieser Stelle nochmals bei all unseren Mitarbeitern und Kunden bedanken, die uns über Jahre Ihr Vertrauen, ihre Loyalität und ihre Ehrlichkeit entgegengebracht haben.

2. Die Bandsägeblätter von Orta Tools rühmen sich, durch besonders präzise Bearbeitung bei der Herstellung und somit gute Laufzeit und Langlebigkeit. Was genau macht den Unterschied zu herkömmlichen Bandsägeblättern am Markt aus? Warum sollten unsere Leser Ihre Produkte definitv im Auge behalten?

Der Stahl wird als Rohmaterial nach Deutschland geliefert. Dies wird mit einer hoch modernen Präzisions-Stanzmaschine bearbeitet. In dem Vorgang wird jeder einzelne Zahn ausgestanzt und in 100 Meter Rollen angefertigt. Eine Maschine sorgt für eine auf hundertstel genaue Schränkung der Zähne.
Dies ist wichtig für den geraden Lauf der Bänder, für den Transport der Späne sowie für die saubere Schnittoberfläche. Die zuverlässige Langlebigkeit und ausgezeichnete Laufzeit der Bänder garantieren wir durch die drei bis vierfache Nachschärfung jedes einzelnen Zahnes. Diesen Produktionsablauf unterscheidet unseren Zulieferer von den konkurrierenden Herstellern für Bandsägeblätter, da die meisten auf Massen produzieren und eine CNC Maschine zum Ausfräsen der Zähne nehmen, wobei nicht dieselbe Schärfe wie bei unseren Produkten garantiert werden kann, da wir jeden einzelnen Zahn nochmals nachschärfen.

3. Werfen wir einen Blick auf Ihr umfangreiches Sortiment an Band- und Kreissägeblättern im Onlineshop. Können Sie etwas über Klassiker, beliebte Bestseller oder gar aktuelle Produktneuheiten sagen?

Die absoluten Klassiker und Bestseller bei uns im Shop sind die Uddeholm Bandsägeblätter mit gehärteten Zahnspitzen, die sich mit tiefem Zahngrund und hochlegierten induktiv gehärteten Zahnspitzen auszeichnen. Produktneuheiten, die wir in unserem Sortiment eingeführt haben sind unter anderem Handwerkzeuge zu niedrigem Preis und ausgezeichneter Qualität für Profis und Hobby Handwerker.

4. Welche Zielgruppe spricht Orta Tools an? Wer sind die klassischen Kunden von Ihres Onlineshops?

Wir als Orta Tools sprechen jeden an der Bandsägeblätter benötigt. Dabei sprechen wir nicht von einer kategorisierten Zielgruppe, da wir sowohl Hobbybastler, professionelle als auch gewerbliche Kunden zu unserem Kundenstamm zählen dürfen.

5. Auf Ihrem Blog bieten Sie unter anderem ausführliche Anleitungen zur Abmessung des Sägebandes und Vermeidung von Sägeband-Brüchen. Was sind bei der Arbeit mit einer Bandsäge die häufigsten Fehler und Irrtümer, die die Langlebigkeit eines Sägebandes beeinträchtigen können?

Bei der Verwendung von Bandsägen gibt es einige Dinge auf die man achten sollte um eine größtmögliche Langlebigkeit von den Bandsägeblättern zu gewährleisten.
Zu allererst muss man darauf achten, das man für die individuellen Bedürfnisse das richtige Bandsägeblatt verwendet. Dabei ist besonders auf die Bandlänge, die Bandstärke und den richtigen Zahnabstand zu achten. Um das persönlich richtige Bandsägeblatt für sich zu finden, kann man z.b. auf Ihrer Webseite den Bandsägeblattratgeber nutzen oder sich von unserem Fachpersonal telefonisch oder per Mail beraten lassen.
Des Weiteren sollte man bei der Montage vom Bandsägeblatt immer auf eine ausreichende Bandspannung achten, in diesem Zuge wäre es auch wichtig darauf zu schauen, das die Sägezähne nicht auf den Laufrollen aufliegen, um die Verschränkung der Zähne nicht zu beeinflussen.
Auch das die Sägeblätter im Leerlauf nicht an der Sägeblattführung anliegen, darf aufgrund der hohen Reibung und der damit aufkommenden Hitze nicht vernachlässigt werden, das führt dazu das das Material instabil wird nicht z.B. Risse bildet.

6. Geben Sie unseren Lesern abschließend doch bitte einen kurzen Ausblick. Gibt es in Zukunft interessante Entwicklungen und Sortimentserweiterungen? Auf was können sich unsere Leser freuen?

Da sich unser Produktportfolio ständig erweitert, und auch wir uns an die immer unterschiedlicheren Bedürfnisse unserer Kunden anpassen, gibt es natürlich auch immer wieder neues auf unserer Seite zu entdecken. Erst vor Kurzem haben wir z.B. Bandmesser in unseren Onlineshop mit aufgenommen, und auch Werkzeuge die, fernab von Bandsägeblättern sind kann man auf unserer Webseite erwerben.

Schreibe einen Kommentar